6 Tage Mallorca. Allein. Sicherheit?

Nachdem mein Versuch, alleine Urlaub zu machen, im Jahr 2016 grandios an einer Bronchitis gescheitert ist, habe ich es dieses Jahr im November noch einmal erfolgreich versucht: der Urlaub alleine. Dabei wollte ich für mich die Antworten auf drei Fragen finden: Wie ist das eigentlich mit der ‚Sicherheit‘? Kann ich über mehrere Tage mit mir…

Was war mit dem Jahr 2017?

Unsere Reise nach Andalusien im Februar 2016 war eine schwere Zeit. Ich habe bis heute gebraucht, um mich ernsthaft an die Nachbearbeitung der Fotos zu setzen. Während der Bearbeitung habe ich auch gemerkt wieso. Sie rufen bei mir nicht dieselbe Begeisterung hervor, wie es bei Fotos anderer Reisen der Fall ist. Vor allem aber schwemmt…

Auszeitgedanken: Digital und Analog

Als Verena und ich vor einem Jahr (natürlich ohne es zu wissen) unserem psychischen Zusammenbruch entgegen steuerten, haben wir damit begonnen unser Leben zu entrümpeln. Mit dem Gedanken, dass sich im Laufe der Jahre immer mehr Zeug ansammelt, das man eigentlich gar nicht braucht, man aber als Ballast immer weiter mit schleppt. Wir haben unseren…

Geht mal raus! – Über die Pausenabenteuer

Seit über 10 Jahren arbeite ich in einem der höchsten Bürogebäude Nordrhein-Westfalens. Arbeitstag für Arbeitstag schaue ich aus meinem Fenster im 36. Stock hinunter auf die Rheinauen, Bonns grüne Oase. Bäume aller Art säumen die langen Wege und die saftigen Wiesen, Blumen blühen in dutzenden Farben, Grillstellen, Spielplätze und Kunstwerke ziehen Interessenten aus aller Welt…

Mein Stress ist mir

Hagen. Burnout gibt es eigentlich gar nicht. Ist keine eigene Krankheit, sondern nur ein Modewort für eine Art oder einen Auslöser für eine Depression, sagen Einige. Genau weiß ich es nicht, aber darüber sollen Mediziner entscheiden. Für mich zählen nur meine eigenen Gedanken und Feststellungen, die mich persönlich weiter bringen. Und ganz entscheidend war bei…

Großstadt!? Ich bin erst mal bedient …

Hagen. Wir sind weiter unterwegs. Voran. Auch wenn der Weg durch die Depression führt und die Reise sich stark um einen selbst dreht. Aber gerade deswegen ist sie ein Abenteuer mit oft überraschenden Erkenntnissen. Eine Erkenntnis der letzten Tage ist für mich, dass ich erst mal gar nicht so viel Zeit in Großstädten verbringen möchte.…

Gedanken über meinen Mangel an Zeit

Hagen. Ein weiterer Text aus der Serie über meinen Weg durch meine Depression. Zur Dokumentation meines Weges und meiner Gedanken, die ihn begleiten. Eine Art Abenteuer, wenn auch nicht von der Sorte, wie man sie Anderen wünscht. Dennoch freue ich mich über jede Art des Austausches, zum Beispiel in den Kommentaren. Es wäre so viel einfacher,…

Die Straße zieht mich fort …

Hagen. Ein weiterer Text aus der Serie über meinen Weg durch meine Depression. Zur Dokumentation meines Weges und meiner Gedanken, die ihn begleiten. Eine Art Abenteuer, wenn auch nicht von der Sorte, wie man sie Anderen wünscht. Dennoch freue ich mich über jede Art des Austausches, zum Beispiel in den Kommentaren. Die Straße zieht mich fort und…

Gedanken über das Ende

Hagen. Ein weiterer Text aus der Serie über meinen Weg durch meine Depression. Zur Dokumentation meines Weges und meiner Gedanken, die ihn begleiten. Eine Art Abenteuer, wenn auch nicht von der Sorte, wie man sie Anderen wünscht. Dennoch freue ich mich über jede Art des Austausches, zum Beispiel in den Kommentaren. „Hope fades into the world…

Von meinen Grenzen und einer Auszeit

Hagen. Ein weiterer Text aus der Serie über meinen Weg durch meine Depression. Zur Dokumentation meines Weges und meiner Gedanken, die ihn begleiten. Eine Art Abenteuer, wenn auch nicht von der Sorte, wie man sie Anderen wünscht. Dennoch freue ich mich über jede Art des Austausches, zum Beispiel in den Kommentaren. Wohnung in Ordnung bringen, Bett…

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.