Hallo.

In meiner Jugend habe ich mit und durch meine Eltern früh morgens am Loch Ness gestanden, habe viele Kilometer auf Schusters Rappen in der Lüneburger Heide zurück gelegt, bin irgendwo an der norwegischen Küste auf der Suche nach einem Runenstein durch den Wald gestiefelt, habe Nachts am Rockefeller Center gesessen und bin in der kanadischen Wildnis Hechte angeln gewesen. Erlebnisse, die irgendwann im Alltag verloren gingen.

Nun bin ich 42 Jahre alt, in der zweiten Ehe glücklich verheiratet und habe (aus der ersten Ehe) zwei tolle, erwachsene Söhne. Nach einigen Burnouts und mit meiner Depression orientiere ich mich gerade im Leben neu.

Aber durch die Depression habe ich auch erkannt, dass das Leben sich im Jetzt abspielt und das Wertvollste im Leben die Erinnerungen sind. Die Erinnerungen an besondere Orte und Momente. Dass es mir nicht ausreicht zu existieren, sondern dass ich leben will. Auch wenn es mir die Depression gefühlsmäßig oft nicht einfach macht.

An diesem Leben unterwegs, auf Reisen und Abenteuern, aber auch im Umgang mit der Depression, möchte ich Dich teilhaben lassen. Dabei kommen Inspirationen und Tipps für Dich natürlich nicht zu kurz. 😉

Ich freue mich, wenn Du mit dabei bist. Liebe Grüße, Hagen.


Mehr von mir hier:

  • Als kreativer Mensch bin ich meist mit einer Kamera in der Hand unterwegs. Mehr Fotos von mir findest Du hier.
  • Meine Kreativität lebe ich auch im Larp, also im Liverollenspiel aus. Mein entsprechendes Blog findest Du hier.

Meine Buckelist – also meine Liste, wo ich noch hin und was ich noch erleben möchte:

  • Auf den Spuren von Grzimek die Serengeti erkunden und Elefanten in freier Wildbahn beobachten
  • Neben Pinguinen über das Eis der Antarktis watscheln
  • Den Mies van de Rohe Pavillion in Barcelona bewundern
  • Im Rahmen eines Roadtrips in Island Nordlichter fotografieren
  • Die weiße Stadt Tel Aviv sehen und Jerusalem besuchen
  • Im Norden Finnlands den Kriegserlebnissen meines Großvaters auf die Spur kommen
  • Auf dem Hügel, auf dem Edoras erbaut wurde, stehen
  • Von Ilulissat aus am Eisfjord entlang zu Holms-Bakke wandern
  • Mit der Kamera Oscar Niemeyers Architektur in Brasilia einfangen
  • Als Cowboy einen Viehtrek in Amerika begleiten (und sei es nur für ein paar Stunden)
  • In Alaska mit einem Hundeschlitten fahren
  • Die Dracula-Burg in Rumänien besichtigen
  • Einige Tage im Yosemite-Nationalpark verbringen – mitten im Busch
  • Ein richtiges amerikanisches Rodeo besuchen
  • Den Olavsweg in Norwegen gehen
  • Den John Muir Way erwandern

… to be continued …

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.